Manitoba

Manitoba
 
[englisch mænɪ'təʊbə], die östlichste der Prärieprovinzen Kanadas, 647 797 km2 (davon 101 590 km2 Seen). Von den (1999) 1,14 Mio. Einwohnern leben fast 60 % im Ballungsraum der Hauptstadt Winnipeg. Der größere Teil der Provinz, v. a. der Norden, gehört zum Kanadischen Schild; der Süden mit dem Winnipeg-, Winnipegosis- und Manitobasee ist als Boden eines ehemaligen Eisstausees (Lake Agassiz) eben, nur im Westen steigt eine Schichtstufe bis 831 m über dem Meeresspiegel an. Das Klima ist kontinental mit starken jährlichen Temperaturschwankungen und 535 mm Niederschlag pro Jahr. - Manitoba hat eine ertragreiche Landwirtschaft (fruchtbare Böden im Süden) mit Anbau von Weizen, Gerste, Raps, ferner Flachs, Gemüse, Sonnenblumen und intensiver Viehzucht, Binnenfischerei, Holzwirtschaft (Herstellung von Zellstoff). Erzbergbau wird v. a. im Norden bei Flin Flon und Thompson betrieben (Nickel-, Kupfer-, Zinkerz, Gold), im Südwesten Erdölförderung. Erst in jüngerer Zeit wurden große Wasserkraftwerke im Norden am Nelson River und am Saskatchewan errichtet. Die Industrie, besonders Nahrungsmittelerzeugung, Herstellung von Bekleidung und Druckerzeugnissen sowie Maschinenbau, ist im Ballungsraum Winnipeg konzentriert. An der Hudsonbai liegt die Siedlung Churchill.
 
 
Im südlichen Teil des heutigen Manitoba siedelten vor der Ankunft der Europäer verschiedene Indianerstämme (Blackfoot, Sarcee, Assiniboin, Ojibwa), weiter im Norden am Ufer der Hudsonbai Eskimo. Die ersten Europäer drangen im frühen 17. Jahrhundert von der Hudsonbai aus in das Gebiet ein (1612 der Engländer T. Button). Nach der Gründung der Hudson's Bay Company (1670) entstanden an den Flussmündungen Handelsforts, von denen aus die Gesellschaft nach Süden vordrang. Im 18. Jahrhundert wurde das Gebiet zum Schauplatz der britisch-französischen Rivalität in Nordamerika. Nach der britischen Eroberung Kanadas (1763) wurde die 1812 (u. a. durch den schottischen Philanthropen Lord T. Selkirk) gegründete Siedlung am Red River of the North zur Keimzelle des heutigen Manitoba. Sie wuchs durch die Ansiedlung europäischer Einwanderer, aber auch einer großen Anzahl von Frankokanadiern. 1869 kaufte die kanadische Regierung die Territorien der Hudson's Bay Company, wodurch ein Aufstand der Métis (indianisch-europäische Mischbevölkerung) unter Louis Riel ausgelöst wurde (1869/70). 1870 als fünfte kanadische Provinz mit zunächst 36 000 km2 errichtet, wurde Manitoba 1881 im Westen, 1884 im Osten und dann 1912 im Norden auf seine heutige Größe erweitert.
 
 
W. L. Morton: M., a history (Toronto 21967).
 
The geography of M. Its land and its people, hg. v. J. Welsted u. a. (Winnipeg 1996).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manitoba — Wappen Flagge (Details) (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • MANITOBA — MANITOBA, midcontinent province of Canada, bordering on North Dakota and Minnesota to the south, Ontario to the east, and Saskatchewan to the west. In 1877 the first known Jewish residents of Manitoba were Reuben Goldstein, a peddler, and Edmond… …   Encyclopedia of Judaism

  • Manitoba — • History of the Canadian province Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Manitoba     Manitoba     † …   Catholic encyclopedia

  • manitoba — prov. du Canada central, sur la baie d Hudson; 650 086 km²; 1 091 900 hab. (53 000 francophones); cap. Winnipeg. Au S. s étend la Prairie (blé, orge, avoine, élevage), au centre et au N. le Bouclier canadien, couvert de forêts (conifères). Le… …   Encyclopédie Universelle

  • Manitoba — er en canadisk provins beliggende i Vestcanada. Vigtige byer er blandt andre hovedstaden Winnipeg, og Churchill ved Hudson Bugten. Manitoba har cirka 1.150.000 (2001) indbyggere, dækker 647.797 km² og er således den sjettestørste af de ti… …   Danske encyklopædi

  • Manitoba — [man΄ə tō′bə] [Cree manitoowapaaw, the narrows (of Lake Manitoba), lit., god narrows] 1. province of SC Canada: 250,946 sq mi (649,947 sq km); pop. 1,114,000; cap. Winnipeg: abbrev. MB or Man 2. Lake lake in S Manitoba: 1,817 sq mi (4,706 sq km)… …   English World dictionary

  • Manitoba — Manitoba, Provinz Kanadas (s. Karte bei Artikel »Kanada«), zwischen 49–52°50 nördl. Br. und 95–101°20 westl. L., begrenzt von den Provinzen Ontario (im SO.) u. Saskatchewan (im W.), dem Distrikt Keewatin (im NO.) und den Vereinigten Staaten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Manitobá — Manitobá, kanad. Provinz, 191.000 qkm, (1901) 254.947 E.; Flüsse: Red River und Assiniboine; Seen: Winnipeg, M. (400 km lg.), Winnipegosis, Wäldersee; fruchtbarer Boden; ausgedehnte Indianerreservationen; Hauptstadt Winnipeg; 1870 organisiert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Manitoba — Canadian province, named for the lake, which was named for an island in the lake; from Algonquian manitou great spirit …   Etymology dictionary

  • Manitoba — This article is about the Canadian province. For other uses, see Manitoba (disambiguation). Manitoba …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.